Glossar

Hier stellen wir Ihnen Erläuterungen und Erklärungen zu Umfeld und Begriffswelt der Generativen Fertigungsverfahren zur Verfügung. Wir bemühen uns um stetige Ergänzungen aber auch um die Beschränkung auf das Wesentliche, da in dieser boomenden Branche ständige Innovationen und Begriffsneubildungen an der Tagesordnung sind.

AF

AM

Additive Fabrication,
Additive Fertigung
Additive Manufacturing
Fertigen von Endprodukten durch Zufügen von Volumenelementen.
CAD
Computer Aided Design
Computergestützte Konstruktion. Grundlegend zunächst im Sinne der Geometriekonstruktion. Heute üblich: räumlich orientierte Systeme, die volumen- oder flächenorientiert arbeiten: 3D-CAD.
CAM
Computer Aided Manufacturing
Computerunterstützte Fertigung. Klassisch z.B. verwirklicht bei den mit 3D-Teile-Geometriedaten erzeugten Steuerungsdaten für CNC-Fräsmaschinen.
DM
Direct Manufacturing
Gleichbedeutend mit Addive Manufacturing.
DMLS
Direct Metal Laser Sintering
Sinterverfahren zum direkten Verschmelzen von Metall, Firma EOS.
EOS Electrical Optical Systems GmbH, Krailling.
Generative Fertigung
Generative Manufacturing
Oberbegriff über Fertigungsverfahren, bei denen beim Herstellprozess neben der Geometrie auch die Stoffeigenschaften entstehen (z.B. Laser Sintern).
HSC
High Speed Cutting
Hochgeschwindigkeitsbearbeitung (spanend).
IGES
Initial Graphcs Exchange Standard
Dateiformat für den CAD-System-neutralen Austausch von Geometriedaten.
LS
Laser Sintern
Rapid-Prototyping- bzw. Rapid-Manufacturing-Verfahren: Schichtweises Aufbauen von Strukturen durch lokales Aufschmelzen und anschließendes Verfestigen von Pulvern.
PA
Polyamid
Thermoplastischer Kunststoff mit breitem technischen Verwendungsspektrum.
RM
Rapid Manufacturing
Direkte generative Fertigung von (End-)Produkten, gleichbedeutend mit DM, AM, AF …
RM
Rapid Modelling
Verfahren zum schnellen Herstellen von (z.B. Guss-)Modellen.
RP
Rapid Prototyping
Direkte generative Fertigung von Prototypen – die Grenze von RP und RM verschwimmt immer mehr.
RT
Rapid Tooling
Verfahren zur Erzeugung von (z.B. Spritzguss-)Werkzeugen bzw. Werkzeugeinsätzen mit RP Methoden.
Shell
Außenhülle eines 3D-Modelles.
Slice
Bauteilscheibe in Schichtstärke.
SLS
Selektives Laser Sintern
Siehe LS.
STL
Standard Triangulation Language
Bei generativen Verfahren meist verwendetes Schnittstellenformat zwischen CAD-Systemen und Fertigungsanlagen.
VR
Virtual Reality
Wirklichkeitsnahe Simulation mit realistischem dreidimensionalen visuellem Empfinden. Auf 3D-Daten beruhend. Derzeit ohne haptisches Erleben, ohne Anfassbares.